Home
Wir über uns
Initiativen
Fotogalerie
Mitgliedswerbung
Kontakt
E-Mail
Impressum
 
   
"Gastland - Nahetaler"  
   

Verleihung des Gastland-Nahe-Talers für besondere Verdienste um die Tourismusförderung im Naheraum.

Preisträger 2000 :
Rolf Beuscher - Bürgerinitiative Weinlehrpfad, Niederhausen
Lanz-Bulldog-Club - Nordpfalz, Feilbingert
Manfred Nessel - Traktorenmuseum, Oberhausen/Nahe

Preisträger 2001:
Lieselotte Brendel- Heimatmuseum, Stromberg
Günther Lukas - Wein- und Heimatmuseum, Guldental

Preisträger 2002:
MGV "Die fröhlichen Zecher" - Kirschroth

Preisträger 2003:
Wolfgang Heimer- Heimatmuseum Priorhof, Bad Sobernheim
Weingut Kronenhof - 10 Jahre Jazzfrühschloppen und Treffen klassischer Fahrzeuge, Norheim

 
   
Preisträger 2005:
Heinrich und Gerhard Faust – Feldbahnmuseum, Guldental
 
   

Nahetaler

Preisträger 2007:
Karl Müller – Verdienste um die Burgruine Montfort, Oberhausen

 
   

Preisträger 2015

Preisträger 2015:
Gastland Nahe Taler, Preisträger 2015

Vorbildliches Engagement an Nahe und Glan

Pressemitteilung

Pressemitteilung Vorbildliches Engagement an Nahe und Glan Seit Jahrhunderten wird unsere Kulturlandschaft an Nahe und Glan unter anderem von Trockenmauern und Weinbergshäusern geprägt. Diese Hütten, die teilweise an exponierten Stellen stehen, boten bis in die sechziger und siebziger Jahre den in den Weinbergen arbeitenden Menschen Schutz vor Unwettern und Platz zu einer Rast. Die authentischen ehemaligen Schutzhütten sollten als typisches regionales Kulturgut soweit möglich erhalten bleiben und in Zukunft Gästen und Wanderern in ihrer ursprünglichen Bedeutung wieder Schutz und Rastplatz sein, ein Platz zum Verweilen, ein Platz zum Genießen werden. Viele der ehemaligen Weinbergshäuser sind mittlerweile verfallen, zerstört oder gänzlich verschwunden. Aber es gibt noch eine bemerkenswert hohe Zahl von mehr oder weniger erhaltenen Hütten mit einer faszinierenden Vielfalt von Baustilen, die einmal auf das Alter und des Weiteren auch über den mehr oder weniger vorhandenen Wohlstand ihrer ehemaligen Erbauer schließen lassen. Auffallend ist bei allen Weinbergshäusern, wie sie sich durch Materialien, Farbgebung, Stil und Lage in die Landschaft einfügen, ohne störend zu wirken. Gastland Nahe e.V. hat 2002 mit Hilfe von Sponsoren, dem Weinbauministerium RLP, dem LBB, der Kreishandwerkerschaft, dem DLR und vielen ehrenamtlichen Helfern das historische Weinbergshaus auf dem Kafels bei Norheim renoviert. Heute ist diese ehemalige Ruine eine weinbauspezifische Attraktion am Weinwanderweg Rhein - Nahe geworden und ist nicht nur Anziehungspunkt für Wanderer und Weingäste, sondern bietet gerade den Winzern Möglichkeiten, ihren Kunden und Gästen Weinerlebnis pur zu vermitteln. Vorsitzender Harke wollte diese Initiative als Signal für weitere Restaurierungen von Weinbergshütten verstanden wissen. Tatsächlich ist dieser Wunsch in Erfüllung gegangen. Mittlerweile sind einige der Hütten durch ehrenamtliche oder private Initiativen liebevoll und beispielhaft restauriert worden. So hat der Vorstand von Gastland Nahe e.V. in seiner letzten Sitzung beschlossen, die Betriebe, Vereine, Institutionen und Privatpersonen, die sich vorbildlich um die Erhaltung dieses für die Region typischen Kulturgutes engagiert haben, mit dem "Gastland Nahe Taler" auszuzeichnen, einer in unregelmäßigen Abständen vergebenen Ehrung für besondere Verdienste um den Tourismus an Nahe und Glan. Die Auszeichnung geht an den "Weinorden an der Nahe", Weingut Wollschied in Altenbamberg, Weingut S. J. Montigny in Bretzenheim, Weingut Schweinhardt in Langenlonsheim, VG Alsenz - Obermoschel, Beigeordneter Gerd Kunz, FWG Weinsheim, Ursula Ewert und Joachim Walg, die Ortsgemeinde Winzenheim mit Ihrem Ortsvorsteher Mirko Kohl und vielen Winzenheimer Helfern. Einig war man sich, in Zukunft zu kooperieren und z.B. alle restaurierten Hütten zu erfassen, einheitliche Schilder anzubringen und Verbindungen zwischen den "Schmuckstücken" zu schaffen. Harke wünscht sich Hinweise auf weitere wieder hergestellte Weinbergshäuser, um diese ebenfalls für die Auszeichnung mit dem Gastland Nahe Taler zu nominieren. Dezember 2015

 
   
 

© 2002 - 2010 Gastland Nahe e.V. | Sponsored by online design GmbH